der Verbund biblioplus-digital. Nun erst recht!

Seitenbereiche:


Inhalt:

Mit Matthäus Merian und seiner Familie beleuchtet die Autorin Helen Liebendörfer in ihrem siebten historischen Roman die Zeit des 17. Jahrhunderts. Der in Basel geborene Kupferstecher hat mit viel Geschick seinen Verlag durch die kriegerischen Zeiten geführt. Acht Kinder schenkte ihm seine Frau Maria, zwei Kinder seine zweite Frau Sibylla und fast alle hatten das Talent ihres Vaters geerbt. Berühmt wurden vor allem Matthäus Merian d.J. und Maria Sibylla Merian. Sorgsam auf Fakten aufbauend und mit Fiktivem gemischt entsteht ein eindrückliches Bild der Familie Merian und der Zeit des Dreissigjährigen Krieges.

Autor(en) Information:

Die Baslerin Helen Liebendörfer ist bekannt als Stadtführerin und Dozentin der Volkshochschule Basel sowie als Autorin zahlreicher Stadtführer und historischer Romane. Sie bringt die Besonderheiten der Stadt Basel und der Menschen, die einst darin lebten, auf vielfältige Art den Gästen, Leserinnen und Lesern näher. Für ihr Engagement erhielt sie im Jahr 2008 den Ehrendoktor der Universität Basel sowie im Jahr 2018 vom Sperber-Kollegium die Auszeichnung "Ehrespalebärglereme" verliehen.

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Alle auswählen“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können