der Verbund biblioplus-digital. CORONA ... wos wüst von mia?

Seitenbereiche:


Inhalt:

Ein Tagebuch der angeordneten Quarantäne im Wiener Dialekt geschrieben. Wahre und erfundene Geschichten in 46 Tagen!

Autor(en) Information:

Manfred Brunner, ein waschechter Wiener mit dementsprechendem Gemüt und genügend Grant, ausgestattet mit Hausmeistercharme und einer Menge Selbstironie. Der 61-Jährige, bereits bekannt als Kabarettist vom Kabarettduo Fleckerlteppich, hat die Coronaquarantäne genutzt, um auf Facebook ein Tagebuch zu führen. Die vielen positiven Rückmeldungen der mitlesenden Facebookgemeinde, motivierten ihn zu täglich längeren Geschichten und Selbsterfahrungen. "Hauptsoch de Leit haum in diesa eigsperrtn Zeit wos zum Lochn kobt". so das Wiener Urgestein. Keiner hofft auf eine zweite Covid-19-Welle, wenn aber doch, bitte nur mit neuen Wuchtln und Gschichtln von Manfred Brunner.

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Alle auswählen“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Alle auswählen“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können