der Verbund biblioplus-digital. Bis zum Hals

Seitenbereiche:


Inhalt:

Wer sich bewegt, hat schon verloren. Einsam ist es auf den heißen Stühlen der Republik: als Gast von Günther Jauch, auf dem Vorstandssessel eines Dax-Unternehmens, im Cockpit eines Tornado-Aufklärers. Bruno Jonas versetzt sich in die Lage von Menschen auf verlorenen Posten und bietet in seinen satirischen Geschichten entlarvende Einblicke in die deutsche Seelenlage und den literarischen Beweis für die philosophische Erkenntnis: Auch auf dem höchsten Thorn der Welt sitzen wir nur auf unserem Arsch.

Autor(en) Information:

Bruno Jonas wurde 1952 in Passau geboren. Seit 1975 ist er als Schauspieler und Autor für Theater und Kabarett tätig, darunter viele Jahre lang als Mitglied der Münchner Lach- und Schießgesellschaft. Seit 1985 regelmäßige Auftritte im "Scheibenwischer". 25 Folgen der Satiresendung "Jonas" bei Radio Bremen. Kinofilm "Wir Enkelkinder". Bis heute acht Soloprogramme, darunter "Der Morgen davor", "Wirklich wahr", "Hin und zurück", "Ich alter Ego" und "Nicht wirklich - nicht ganz da". Nach der Abschiedssendung von Dieter Hildebrandt im Oktober 2003 bildet Bruno Jonas mit Mathias Richling und Georg Schramm die neue "Scheibenwischer"-Mannschaft. Von 2004 bis 2006 Autor der Fastenpredigt des Bruder Barnabas beim Salvatoranstich am Nockherberg. Jonas lebt mit seiner Familie in München.

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Alle auswählen“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Alle auswählen“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können