der Verbund biblioplus-digital. Tierparadiese unserer Erde - Wüsten

Seitenbereiche:


Inhalt:

Flirrende Hitze, unendliche Sandflächen und permanenter Wassermangel, das sind die allgemeinen Vorstellungen, die man von der Wüste hat. Aber es gibt ganz unterschiedliche Wüstenlandschaften. In manchen ist es sehr kalt und in anderen regnet es so üppig, dass sie sich kurzfristig in ein Blütenmeer verwandeln. Ebenso unterschiedlich sind deshalb auch die ökologischen Nischen und Lebensformen, die sich in diesen Wüsten ansiedeln. Sie reichen vom unscheinbaren Igelgras in Australien bis zum 15 m hohen Saguarokaktus in Nordamerika. Bei den Tieren reicht das Spektrum vom eher kleinen Pillendreher bis zur stattlichen Mendesantilope. Mit diesem E-Book bekommen Sie einen ganz neuen Eindruck vom Lebensraum Wüste und seinen Bewohnern.

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Ich stimme zu“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können