der Verbund biblioplus-digital. Am Tor zur Hölle

Seitenbereiche:


Inhalt:

Erweiterte und aktualisierte Neuausgabe von "Krieg beenden - Frieden leben". Mit einem Vorwort von Robert Atzorn und zwölf Abbildungen. "Dieses Buch ist mehr als ein biografi sches Dokument, es ist ein Lehrbuch über verrohende Zusammenhänge und Tendenzen in unserer Gesellschaft, die wir nicht wahrhaben wollen. Es ist auch eine Pflichtlektüre für alle jungen Menschen, die sich ihre Zeit mit Kriegsspielen am Computer vertreiben. Gleichzeitig ist es ein Buch über die Verarbeitung und Transformation solcher Gewalt-Traumata. Für mich ist es eines der besten Bücher, die ich je gelesen habe, und es ist eine Ehre für mich, Claude AnShin Thomas persönlich zu kennen, einen Mann, der mir aus dem Herzen spricht, wenn er sagt, dass Gewaltlosigkeit die einzige Überlebenschance für unseren Planeten ist." Robert Atzorn

Autor(en) Information:

Claude Anshin Thomas, in einer Kleinstadt in Pennsylvania geboren, meldete sich nach der High-School freiwillig zum Militärdienst in Vietnam. Nach seiner Rückkehr litt er viele Jahre unter den Folgen des Krieges. 1991 traf er Thich Nhat Hanh. 1995 ordinierte ihn Bernard Glassman zum buddhistischen Mönch in der Soto-Zen-Tradition. Er ist Gründer der Zaltho Foundation, die Gewaltlosigkeit und Frieden fördernde Aktivitäten initiiert und unterstützt.

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Ich stimme zu“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können