der Verbund biblioplus-digital. Mein Leben mit mir ist die Hölle für mich

Seitenbereiche:


Inhalt:

Frauen am Krisenherd Frauen, eigentlich harmonische Wesen, brechen wegen jeder Kleinigkeit einen Streit vom Zaun - bevorzugt mit dem Lebensgefährten oder der eigenen Mutter. Frauen machen sich ständig Gedanken über Busen, Falten und graue Haare. Frauen wollen den Haushalt nicht alleine bewältigen, geben aber die Kontrolle über die Waschmaschine keinesfalls ab. Alles Klischees? Klar. Aber alle wahr. Messerscharf, lustig und selbstironisch analysiert Kathrin Spoerr die Probleme und Schwächen des eigenen Geschlechts. In ihren Schilderungen wird sich jede Frau wiedererkennen - und kann aufatmen: Denn geteilte Neurosen sind halbe Neurosen.

Autor(en) Information:

Kathrin Spoerr, Jahrgang 1965, hat ernsthafte Dinge gelernt - sie studierte Volkswirtschaft. Sie promovierte in Jura und sie leitartikelte über Politik - bis sie eines Tages merkte, dass das Leben schöner ist, wenn man nicht alles so ernst nimmt. Jetzt macht sie etwas anderes: Sie beobachtet Menschen und beschreibt, was sie sieht. Meist sieht sie komische Dinge. Am liebsten beobachtet sie sich selbst. Ihre Probleme nennt sie so, wie ihr erstes Buch: Weibersachen.

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Ich stimme zu“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können