der Verbund biblioplus-digital. Die Abenteuer des Huckleberry Finn

Seitenbereiche:


Inhalt:

Da seine Mutter tot und sein Vater ein Trunkenbold ist, wohnt Huckleberry Finn bei der Witwe Douglas. Doch die macht ihm das Leben ganz schön schwer. Also beschließt Huck, Reißaus zu nehmen und sich auf Abenteuerfahrt zu begeben. Unterwegs trifft er auf den schwarzen Sklaven Jim, der ebenfalls auf der Flucht ist, weil er an einen Plantagenbesitzer verkauft werden soll. Zusammen bauen sie ein Floß und lassen sich den Mississippi hinuntertreiben. Als sie den zwei Betrügern Herzog und König begegnen, wird es für die beiden Freunde gefährlich, denn die Verbrecher wollen ihre Taten Jim anhängen. Natürlich setzt Huck alles daran, seinem Freund zu helfen.

Autor(en) Information:

Mark Twain, geb. am 30.11.1835 in Florida (Missouri). Sein eigentlicher Name ist Samuel Longhorne Clemens. Mit 17 Jahren ging er nach New York, dann nach Philadelphia, wo er die ersten Reiseskizzen schrieb. 1864 lebte er in San Francisco, 1866 als Reporter auf Hawaii und 1867 als Reisender in Europa und Palästina. Er gründete einen Verlag, musste aber 1894 Konkurs anmelden und ging auf Weltreise, um mit Vorträgen seine Schulden abzutragen. Mark Twain starb am 21.4.1910 in Redding (Connecticut).

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Ich stimme zu“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können