der Verbund biblioplus-digital. Arjen Robben

Seitenbereiche:


Inhalt:

PSV Eindhoven, FC Chelsea, Real Madrid es standen bereits einige namhafte Vereine im Lebenslauf von Arjen Robben, als er 2009 zum FC Bayern wechselte. Doch erst bei den Münchnern stieg der Niederländer zum Weltstar auf und sammelte Titel am Fließband. Unvergessen etwa sein Tor im Champions-League Finale 2013 gegen Borussia Dortmund, mit dem er seinem Club den Weg zum Triple ebnete. Auch bei den Weltmeisterschaften 2010 und 2014 hatte er mit seinen Holländern mehr als eine Hand am Pokal. Arjen Robben vom niederländischen Talent des Jahres zum kommenden Weltfußballer des Jahres?

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Ich stimme zu“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können