der Verbund biblioplus-digital. Die Dame im Schatten

Seitenbereiche:


Inhalt:

Berlin 1866. Soeben aus dem Krieg zurückgekehrt, müssen Julius Bentheim und Albrecht Krosick wieder ermitteln: Auf der Spur gerissener Juwelendiebe geraten sie in eine internationale Verschwörung, die sie bis nach Ägypten führt. Als die beiden unerwartete Hilfe von einer mysteriösen Frau erhalten, stellt sich die alles entscheidende Frage: Ist die Dame im Schatten gefährliche Verbündete oder verführerische Gegenspielerin?

Autor(en) Information:

Der Liechtensteiner Armin Öhri, geboren 1978, lebt in Grabs im St. Galler Rheintal und ist im Bildungswesen tätig. Aufsehen erregte seine Erzählung "Die Entführung" - die Geschichte eines versuchten Menschenraubs im Liechtenstein der 1930er-Jahre. Mit "Die Dame im Schatten" legt Armin Öhri nach "Die dunkle Muse" (2012) und "Der Bund der Okkultisten" (2014) den dritten Fall mit dem Tatortzeichner Julius Bentheim im Gmeiner-Verlag vor. "Die dunkle Muse" erhielt den "European Union Prize for Literature" und wurde in verschiedene Sprachen übersetzt. Öhri ist Gründer des Liechtensteinischen Literatursalons und Präsident des Liechtensteinischen Autorenverbands ›IG Wort‹. Mehr Informationen zum Autor unter: www.literatursalon.li

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Ich stimme zu“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können