der Verbund biblioplus-digital. Enno Anders oder Löwenzahn im Asphalt

Seitenbereiche:


Inhalt:

Die Heizung knackt, der Banknachbar schnieft: Wie kann man da einen Aufsatz schreiben? Und wenn man sich gerade vorstellt, eine Ameise zu sein - wie soll man da antworten? Enno nimmt tausend Kleinigkeiten wahr, kann sich in jedes Lebewesen hineinfühlen und sich ausgeklügelte Geschichten ausdenken, die auf anderen Planeten spielen. Nur eines kann er nicht: so sein wie die anderen ... Immer wieder wird an Enno rumgenörgelt, aber meistens kommt er ganz gut damit zurecht. Sein Vater hält sowieso nichts von dem ganzen Druck, der auf ihn ausgeübt wird. Und zum Glück ist da ja auch noch Ennos hochbegabter Freund Olsen, der dafür sorgt, dass der Blick der Erwachsenen wieder frei wird. Voller sprühender Fantasie lässt Astrid Frank ihren Enno erzählen, wie die Welt aus seiner Sicht aussieht: Aufgeweckt, erfindungsreich und witzig lässt er den Leser an seinem Leben teilnehmen. Ihm darin zu folgen, ist ein reines Lesevergnügen!

Autor(en) Information:

Astrid Frank, geboren 1966, verdiente ihr erstes eigenes Geld noch zu Schulzeiten als Tellerwäscherin in einer Krankenhausküche. Später studierte sie Biologie, Germanistik und Pädagogik, arbeitete bereits während des Studiums als Lektorin und Übersetzerin für mehrere deutsche Verlage und schreibt seit 1999 Geschichten für Kinder und Jugendliche. Sie lebt mit ihrer Familie in Köln. Im Verlag Urachhaus ist bereits ihr Jugendbuch "Unsichtbare Wunden" erschienen.

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Ich stimme zu“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können