der Verbund biblioplus-digital. Jetzt spricht Dylan Mint und Mr Dog hält die Klappe

Seitenbereiche:


Inhalt:

Darf ich vorstellen: Meine Ticks und ich. Dylan ist 16 und leidet an Tourette. "Mr Dog" nennt er seine Krankheit, denn völlig unvorhergesehen fängt er laut an zu bellen oder zu fluchen. Verliebt ist Dylan in Michelle Malloy, die einen Klumpfuß hat und trotzdem purer Sex auf zwei Beinen ist. Eines Tages ist Dylan mit seiner Mutter mal wieder beim Arzt. Aus für ihn eindeutigen Wortfetzen reimt sich Dylan zusammen, dass er sterben muss. Schnell überlegt er sich drei Dinge, die er vorher unbedingt erledigen muss - doch dann stellt sich heraus, dass alles ganz anders ist. Total anders. Ein anrührender, rotzfrecher und unglaublich komischer Titel über die wahren Werte im Leben - für die Fans von "Das Leben ist ein mieser Verräter" (John Green) und "Tschick" (Wolfgang Herrndorf).

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Ich stimme zu“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können